Das "Zirbenbluat" unterscheidet sich in der Alkoholstärke und Süße vom Zirbenschnaps. Durch Zugabe von natürlichem Schlehensaft wird der Zirbenschnaps zum Zirbenlikör (Zirbenbluat) mit einem niedrigeren Alkoholanteil von 22 Vol. %. Im Geschmack: herbe Schlehen-Honigsüße, harzige Holznoten, lang anhaltend, kräftig, leicht bitter im Abgang.